Freitag, 19. Dezember 2014

Es wurde echt mal Zeit...

... für ein Mutter-Sohn Partnerlook.

Den Plan hatte ich schon längst, die Zeit dafür allerdings nicht. Aber bevor es ein weiteres Mutter-Tochter Outfit gibt, war das Löwenkind mal an der Reihe.

Genäht aus dem tollen neuen Kuschelsweat von Lillestoff (es gibt ihn in vielen tollen Farben, uni und geringelt). Wei ich imc beim Plotten immer noch ein bisschen ungeschickt anstelle, habe ich direkt die fertigen Plottbilder von der Seebande bei lillemo gekauft. Dort bekommt Ihr aber auch die Datei zum Selberplotten.





Das Löwenkind ist happy, ich bin happy und sicherlich ist das nicht unser letztes Muter-Sohn Outfit.

Der Hoodie vom Löwenkind ist nach Henric von ki ba doo genäht (ohne Unterteilung an den Ärmeln) und mein Hoodie ist nach dem Schnittmuster Lady Rose von mialuna genäht.

Heute gibt es noch eine kleine Blitzverlosung für Euch.

Mit einem Kommentar unter diesem Blogpost könnt Ihr bis zum 4. Advent, 12 Uhr den neuen Lillestoff-Wandkalender gewinnen. Auch der Sonnenschein und das Löwenkind sind dort drin.

Heute möchte ich von Euch wissen was Ihr Euch zu Weihnachten wünscht.


Teilnehmen kann jeder, der über 18 Jahre alt ist, der Rechtsweg ist ausgeschlossen, eine Barauszahlung des Gewinns nicht möglich und schummeln oder doppelt kommentieren gilt nicht. Der Kommentar muss erst von mir freigeschaltet werden und erscheint deshalb nicht sofort nach dem Kommentieren. 

Vielen Dank an lillestoff für den tollen Kalender und ein wunderbares Nähjahr 2014 mit Euch!

Euch da draußen wünsche ich ein wunderschönes Adventswochenende. In den Weihnachtsmodus verabschieden werde ich mich erst am Montag bei Euch - dann gibt es noch einmal eine ganz besondere tolle, große  und sehr persönliche Verlosung für Euch. 
Danach ist erstmal Weihnachten und dann geht es wieder ganz normal hier weiter.


Dienstag, 16. Dezember 2014

Gute Nacht. Licht aus. Augen zu.

Soll es ja geben sowas.... hier läuft das anders!

Vor ungefähr einem Jahr habe ich über das gemeinsame Schlafzimmer der Kinder geschrieben. Das war damals eine gute Idee und hat lange Zeit gut funktioniert, mittlerweile nicht mehr.

Während der Sonnenschein abends oft noch ihre Eindrücke vom Tag verarbeiten muss und ihr immer wieder Dinge einfallen, die sie am Einschlafen hindern (von wem sie das nur hat?), wie plötzlicher Durst oder Bauchschmerzen, obwohl sie erst vor ein paar Minuten noch im Bad war... braucht das Löwenkind vor allem zum Einschlafen einen Stapel Bücher und meine Hand. "Buch gucke!... anners Buch gucke!... Bagga-Buch gucke!... Mehr, mehr, mehr Buch gucke!" und immer meine Hand fest umklammert. Manchmal möchte er aber auch einfach nur Lalelu singen... oder aber 10 Mal hintereinander die Spieluhr aufziehen... und dann wieder "Buch gucke".
Meistens ist er so müde, dass er freiwillig ins Bett möchte. Beim Sonnenschein ist das anders... sie will erzählen, ist eben durch und durch Mädchen und außerdem hat sie schon lange den Dreh raus - wenn ich schlafe, hauen Mama und Papa sich den Bauch voll mit Chips und Limo! Also was liegt da näher als sein Schlafquartier ins Wohnzimmer verlagern zu wollen?

Grundsätzlich können wir uns aber nicht beklagen... mal ganz davon abgesehen, dass wir unser eigenes Bett selten alleine für uns haben. Aber auch damit leben bzw. schlafen wir ganz gut.

Normalerweise bringe ich das Löwenkind ins Bett und Herr Sonnenschein sorgt dafür, dass der Sonnenschein zur Ruhe kommt. Im Idealfall treffen wir uns 15 Minuten später im Flur, schleichen uns ins Wohnzimmer, essen Chips und trinken Limo. Manchmal. Im Moment braucht der Sonnenschein aber nicht nur den Papa, sondern auch die Mama zum Einschlafen... einfach das Wissen, das beide da sind "Mama geht es Dir besser?" "Ja, mir geht es besser!" "Papa! Mama geht es besser!"... keine Minute später liegt sie da, Augen zu, mit einem Lächeln im Gesicht. Ich höre ein tiefes, grunzendes Schnarchen... es ist aber nicht der Sonnenschein... alles schläft, nur Mama nicht.

Einschlafen klappt hier im Moment soweit ganz gut... der Schlüssel hierfür ist Gelassenheit. Nicht immer können wir die aufbringen. Wenn das Löwenkind nach dem zehnten Buch immer noch "Mehr" Mehr! Mehr!" ruft oder der Sonnenschein zum dritten Mal auf Toilette muss. Da wünscht man sich einfach nur eins - "Gute Nacht. Licht aus. Augen zu."

Der nächste Schritt ist die Kinderzimmer zu trennen. Davon habe ich ja bereits in einem der letzten Posts geschrieben.

Ein wirkliches Problem, das die Schlafgewohnheiten der Kinder aufwirft, ist nicht die Verteilung in den Betten und Zimmern, sondern die nächtliche Toberei. Im Schlaf.
Beide Kinder finden sich zu groß für einen Schlafsack und fühlen sich darin eingeengt. So eine Decke hat aber den größten Teil der Nacht keinen wirklichen Nutzen.

Vor einiger Zeit bekam ich eine Anfrage von Penguinbag. Ich kannte die Firma nicht und es stellte sich ziemlich schnell heraus, dass das UNSERE Alternative zu Schlafsack und Bettdecke ist... vor allem für große Mädchen (und Jungs natürlich...). Das tolle am Penguinbag ist, dass er nicht nur warm hält und auch noch witzig aussieht, sondern trotzdem eine Bewegungsfreiheit bietet, denn er ist wie ein großzügiger Overall geschnitten.
Seit neustem haben wir hier also abends eine Prinzessin und einen Ritter rumtoben... bis es ab ins Traumland geht.
Penguinbag... das fand ich echt mal eine wirklich tolle Alternative zum Schlafsack... vor allem für Kinder, die auch im Schlaf gerne toben.
Viele weitere tolle Designs findet Ihr hier. Und weil es nicht nur für mich, sondern ganz sicherlich auch für Euch interessant ist, hat uns Penguinbag einen weiteren Schlafoverall gesponsert... für Euch!

Wir haben für Euch den Klassiker ausgesucht... in Large (für Kinder von 2 bis 4 Jahren)...
Bild von Penguinbag

Mit einem Kommentar unter diesem Blogpost nehmt Ihr automatisch an der Verlosung teil.

Heute möchte ich von Euch wissen worauf Ihr Euch an Weihnachten am meisten freut.

Die Verlosung endet am 4. Advent um 12 Uhr und wird anschließend von unserer persönlichen Glücksfee ausgelost.

Teilnehmen kann jeder, der über 18 Jahre alt ist, der Rechtsweg ist ausgeschlossen, eine Barauszahlung des Gewinns nicht möglich und schummeln oder doppelt kommentieren gilt nicht. Der Kommentar muss erst von mir freigeschaltet werden und erscheint deshalb nicht sofort nach dem Kommentieren. 

Vielen Dank an dieser Stelle auch noch einmal an Penguinbag, die uns mit ihrer tollen Erfindung warm durch die kalten Winternächte gerettet haben.

Auf ihre Decke wollen die Kinder trotzdem nicht verzichten, denn irgendwie ist sie zum Einschlafen nicht wegzudenken...
Bettwäsche: Frankenstein von Freds World bei House of Kids


P.S. schaut auch mal im letzten Blogpost vorbei... dort habe ich die Gewinner der letzten beiden Verlosungen bekannt gegeben.

Montag, 15. Dezember 2014

Happy Snowman

Meine To Do Liste ist mal wieder ellenlang, aber es nützt nix... der Wecker klingelt morgen gleich trotzdem um kurz vor sechs. Eigentlich hab ich gar keine Zeit mehr zum Schlafen bis Weihnachten, aber man muss ja als Eltern mit gutem Beispiel voran gehen... sonst würde ich glatt durchmachen!

Bevor ich aber noch kurz für ein paar Stündchen ins Bett husche, wollte ich Euch noch eben die Gewinner des Verpackungskits und des Wandstickers mitteilen.
Eigentlich wollte ich die Auslosung ganz feierlich beim Adventskaffee mit selbstgebackenen Plätzchen starten... aber Plätzchen habe ich bis heute immer noch keine gebacken und selbst der gekaufte Christstollen, der alternativ den kulinarischen Rahmen unseres Nachmittags bilden sollte, liegt noch unangetastet und verpackt im Schrank.

Dafür waren wir heute nach den letzten ungemütlichen Tagen draußen und haben die Sonne genossen. Der Sonnenschein hat ihren neuen Rock spazieren geführt...




... jetzt hätte es nur noch schneien müssen, damit die "Happy Snowman", so heißt der neuste Stoff von Lillestoff, so richtig glücklich gewesen wären. Hauptsache, der Sonnenschein ist happy... und unsere beiden Gewinner.

Das Verpackungskit von hansemann geht an:


Petra


und der Monsieur von PomPapillon hat gewonnen:


MiMaraMundo

Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern!
Schickt mir bitte Eure Anschrift, damit Eure Gewinne sich schnell auf den Weg zu Euch machen können.

Alle anderen dürfen sich morgen... äh... heute schon auf eine weitere kleine Verlosung freuen und bis zum nächsten Sonntag könnt Ihr auch noch das süße Dino-Shirt von me&i gewinnen.


Freitag, 12. Dezember 2014

Me and I just for YOU!

Anfang des Jahre bekam ich eine Anfrage von me&i für eine Jahreskooperation. Ich freute mich wahnsinnig und fühlte mich sehr geehrt, denn ich liebe diese schwedische Kindermode (mittlerweile auch die Damenmode) und bin durch und durch bekennender me&i Fan.
Trotzdem lehnte ich die Kooperation ab. Meine Leser mögen keine Blogwerbung, was mir nach solchen Posts die Leserzahlen immer wieder deutlich machen.

Aber, weil ich eigentlich voll Bock auf die Zusammenarbeit mit me&i hatte, fragte ich nach meiner Absage dann noch einmal kleinlaut nach, ob man sich vielleicht doch eine Kooperation in abgespeckter Form vorstellen könne.
Man konnte.

Nun neigt sich das Jahr mit schnellen Schritten dem Ende und ich habe schon Kontakt zu meiner me&i Beraterin aufgenommen, um einen Termin für die nächste Party zu vereinbaren. Denn Ende Januar wird die neue Kollektion gelauncht und ich freue mich jetzt schon auf die kunterbunten Stücke und bin wahnsinnig gespannt auf die neuen Designs.

Auch, wenn der Winter noch gar nicht richtig angefangen hat, lohnt es sich auf jeden Fall schon einmal ein bisschen Platz für den Frühling und den Sommer im Terminkalender frei zu halten und einen Termin mit einer me&i Beraterin in Eurer Nähe zu vereinbaren.

Da es bis Ende Januar natürlich noch ein bisschen lang ist, könnt Ihr Euch schnell noch eins unserer Lieblingsstücke aus der aktuellen Kollektion sichern.
Das Dino-Shirt in Größe 98/104 gibt es hier bis zum 4. Advent zu gewinnen.

Mit einem Kommentar unter diesem Blogpost sichert Ihr Euch ein kleines Plätzchen im Lostopf.
Diesmal würde ich gerne von Euch wissen welches Eure Lieblings-Weihnachtsplätzchen sind.

Die Verlosung endet am 4. Advent um 12 Uhr und wird anschließend von unserer persönlichen Glücksfee ausgelost.

Teilnehmen kann jeder, der über 18 Jahre alt ist, der Rechtsweg ist ausgeschlossen, eine Barauszahlung des Gewinns nicht möglich und schummeln oder doppelt kommentieren gilt nicht.

Vielen Dank an me&i für den tollen Gewinn und die grandiose Zusammenarbeit. Falls Ihr mich im neuen Jahr erneut fragen solltet, werde ich nicht zögern.

Psssst!... es lohnt sich übrigens aktuell ganz besonders bei me&i vorbei zu schauen, denn viele Sachen sind stark reduziert.



Donnerstag, 11. Dezember 2014

Oh Christkind... wann kommst Du?

Nun habe ich mit dem Sonnenschein vor ein paar Tagen ein bisschen Wunschzettel "geschrieben"... vielmehr haben wir sämtliche Spielzeugkategorien, die den Sonnenschein aktuell interessieren durchgestöbert und es wurde alles notiert, was sich mein kleines großes Mädchen aussuchte... das war nicht nur für sie sehr aufregend, sondern auch für mich (okay, okay... die Kategorie Barbie habe ich nur sehr kurz und ziemlich schnell durchgeblättert...).

Heute Nachmittag bekam ich einen sehr müden Sonnenschein von der Kita mit nach Hause. Als dann ein Zettel im Briefkasten lag dass für uns ein Paket beim Nachbarn hinterlegt wurde und ich diesen anschließend scherzhaft fragte, ob er in der "Mission Christkind" unterwegs sei, ahnte ich nicht was für einen Keim Hoffnung ich damit beim Sonnenschein auslöste. 
Natürlich war es für sie in keiner Weise so spannend wie für mich, dass es sich bei der Sendung um eine Stofflieferung handelt, denn sie rechnete fest mit Spielzeug... vom Christkind. 

Ich erklärte Ihr, dass das Christkind den Wunschzettel vom Sonnenschein bekommen habe, aber dass es eben so viele Wünsche von so vielen Kindern erfüllen müsse und deshalb eben noch bis Weihnachten Zeit braucht. Und damit das Warten auf Weihnachten nicht so lange dauert, gibt es Adventskalender. 

Fünf Minuten lang war das Erklärung genug... dann brach der Sonnenschein in einem erneuten Weinanfall aus. Ich fragte sie verwundert warum sie weine und sie antwortete mir, dass Ihre Puppe weg sei. Ich ging ins Bad, wo ich ihre Puppe heute Morgen noch gesehen hatte und brachte ihr die Puppe. "Nein! Ich will eine neue Puppe... vom Christkind! Die ist alt!". Na ja... ich musste erst einmal überlegen was ich da antworte... im Moment ist alles schnell alt beim Sonnenschein und wird gerne durch Neues ersetzt. Vielleicht müssen wir da mal mit etwas mehr Konsequenz ran. 
Ich erklärte Ihr, dass ihre Melli immer die schönste Puppe bleiben wird, egal wie viele neue Puppen dazu kommen und dass "neu" nicht immer gleich besser und toller bedeutet. Ich hoffe sehr, dass ich es ihr ein bisschen näher bringen konnte, denn eine neue Puppe hat das Christkind nicht im Gepäck... aber einiges an Zubehör für die "alte" Puppe. 

Stoff: Flower Ditsy von Lillestoff
Schnitt: Juna von ki ba doo
Tutu: Lieblingskleidungsstück vom Sonnenschein